Merkliste
Zurück zum Programm

Cookie-Einstellungen öffnen

Milliarden

Schuldig Sommer Open Air 2021
Samstag
28.08.2021
in Dresden
18:00 Uhr Beginn  | 17:00 Uhr Einlass

Ben Hartmann. 2013 gründete er zusammen mit Johannes Aue das Rockgebilde Milliarden. Als Kreativschmiede sind sie zu zweit geblieben. Für die Live-Umsetzung ihrer Lieder und im Aufnahmestudio kommt ein fester Kreis an Musikern dazu.  Texte und Kompositionen, die gestalterischen Impulse, stammen hingegen ausschließlich von den beiden Milliarden-Gründern.

Das neue Milliarden-Album „Schuldig“, es ist das Dritte der Band und es markiert eine Bewegung von dem was vorher war zu dem was jetzt ist. Oder besser gesagt: „Schuldig“ ist, neben all dem Vieldimensionalen, das die Platte ausmacht, auch ein wichtiger Schritt Richtung Selbstbestimmung.

„Neues Leben“, der vorletzte „Schuldig“-Song fasst das Album treffsicher formuliert zusammen. Der Rock-Bolero steigert sich und steigert sich bis die Zeile „Ich werde mir das neue Leben nehmen“ wie ein Urschrei erklingt. Ist das die Umkehr vom Ekel vor sich selbst und vor der Masse hin zum Versöhnlichen, zur Selbstgnade? Könnte schon sein. Erklären möchte Ben Hartmann, die eine Hälfte von Milliarden, seine Texte nicht. Das wäre ja auch viel zu sehr Beipackzettelgebaren für eine Band, die gerne an das Denkvermögen aufmerksamer Ohrenpaare appelliert. Gleichzeitig ist „Schuldig“ aber auch so viel Schweiß, Blut, Tränen und Aroma, dass die Denke das Gesamtwerk ruhig auch erst später erfassen darf. Beim zwanzigsten, dreißigsten Hören. Nach dem Passieren der tschechisch-deutschen Grenze bei Dresden setzt die Reflexion des Gehörten und Besprochenen ein. Und das gute Gefühl, den Raum mit einer Kreativbande geteilt zu haben, die dem Höher-Schneller-Weiter-Diktat der Populismus-Branche trotzt. Mit der Hinwendung zu mehr Tiefe, Wahrhaftigkeit und Intensität.

Konzertveranstalter:
Scheune e.V. 
PAN Veranstaltungslogistik und Kulturgastronomie GmbH

Premiumpartner
%header%
%_content%
%_content%
%title%
%content%