Damit die Seite richtig dargestellt wird muss JavaScript aktiviert werden! So geht's!
Premiumpartner

Zwei Jahre sind vergangen, seit die Kölner AnnenMayKantereit sich mit Songs wie Oft gefragt, Barfuß am Klavier und Pocahontas erst von der Straße in die Kellerclubs und dann von den Kellerclubs in die richtig großen Hallen zu katapultierten. September 2018 meldeten sie sich mit dem neuem Lied Marie ihres zweiten Albums „Schlagschatten“ (erschienen am 07.12.2018) zurück. 2019 folgt nun die Tournee nach Deutschland, Österreich und die Schweiz. Neben ausgewählten Festivals wird die Band auch ihre inzwischen traditionellen „AnnenMayKantereit & Freunde“ Open Airs wieder spielen, dieses Mal auch am 24. und 25.August am Elbufer Dresden.

Andere würden den Zwang verspüren, sich neu zu erfinden. AnnenMayKantereit wissen längst, was sie wollen. Haben sich lange genug aufeinander eingegroovt. Und deswegen ist das erste Lebenszeichen seit ihrem Debüt „Alles Nix Konkretes“ – das Lied Marie – auch schlicht und ergreifend das, was die Band schon immer am besten konnte: Ein höchstemotionales Stück Musik mit einem griffigen, unverstellten Text, vorgetragen von einer Stimme, die es so kein zweites Mal gibt. „Ich bin hier und alleine“. Vielleicht ist das alles eine kleine Spur kaputter als noch vor zwei Jahren. AnnenMayKantereit sind ein bisschen älter geworden, die Augenringe eher größer als kleiner, die Zeilen eher dunkler als heller. „Aber die ist ja ehh nen Abgrund; wir fallen, ich glaube mir gefällts.“ Lebenserfahrung nennt man das gemeinhin. Und echte Künstler erkennt man daran, dass sie besser werden im Laufe der Jahre, reifer.

 


Konzertveranstalter:

LANDSTREICHER Kulturproduktionen GmbH +49 (351) 8951057


Taschen, die größer als A4 und dicker als 10 cm sind, sind nicht erlaubt. (WICHTIG: Es gibt keine Garderobe!). Ein 0,5l Tetrapack ohne Verschluss oder eine 0,5l PET-Flasche ohne Verschluss mit nicht alkoholischen Getränken darf mit rein genommen werden.

Folgende Gegenstände sind nicht erlaubt:


Bitte beachten Sie das Jugendschutzgesetz




Ausverkauft